► Telefon: +49 421 487106
► Telefax: +49 421 487111
kontakt@simutech.de

► SimuTech®
     Gesellschaft für Fahrsimulation mbH
     Rosenheimer Straße 4
     28219 Bremen

Kontaktformular

SimutechSimutech

  • Simutech Alarmfahrt-Simulator

    Sondersignalfahrt

    Training der Einsatzfahrt

Einsatzfahrt, Sonder- und Wegerecht - der Alarmfahrtsimulatoren von SimuTech

Simulatorunterstützte Ausbildung für Fahrten mit Sonder- und Wegerecht

Fahrtrainer von Profis für Profis
Sie suchen professionelle Fahrsimulator zur Erstausbildung und Weiterbildung für Einsatzfahrten nach dem Sonder- und Wegerecht für Polizei, Feuerwehr sowie Sanitäts- und Rettungsdienste?
Dann sind Sie bei uns genau richtig. 

Zielsetzung

  • Training wichtiger Grundszenarien im Rahmen von Sonder- und Wegerechtsfahrten inklusive Festigung von Grundfertigkeiten z. B. für Rückwärtsfahren, Abschätzen von Abständen und Geschwindigkeiten anderer Verkehrsteilnehmer
  • richtiges und vorausschauendes Fahrverhalten bei Risikoszenarien im Straßenverkehr erreichen 
  • effiziente Zusammenarbeit zwischen Fahrer und Beifahrer bzw. Fahrer und Einsatzleiter unter den Aspekten Fahrsicherheit und Einsatzzweck trainieren
  • Reaktionen anderer Verkehrsteilnehmer kennen lernen und dieses Wissen in eine fehlertolerante Fahrweise umsetzen

Anwendungsgebiet

  • Die Schulung am Fahrsimulator ist Bestandteil eines komplexen Einsatztrainings
  • Die Übungsszenarien werden didaktisch aufbauend eingesetzt
  • Zielgruppe sind in der Hauptsache Fahrer von Einsatzfahrzeugen in Ausbildung und  Fortbildung

Simulationsfahrzeuge /Mockups

  • Anfertigung von Simulationskabinen nach Kundenanforderung
  • kleine platzsparende Fahrstände mit original PKW- bzw. LKW- Cockpitelelmenten oder
  • vollfunktionsfähige Fahrzeugkabinen entsprechend Ihrer tatsächlichen Einsatzfahrzeuge

Systemauslegung, Hardware

Fahrstand, Simulationskabine 
Diverse Fahrstände und Simulationskabinen, PKW, LKW, Transporter sind lieferbar. Verwen-det werden auch ausgemusterte Dienstfahrzeuge die fest an die Fahrsimulation adaptiert werden.  Bis hin zu Universalsystemen bei denen handelsübliche Straßenfahrzeug (Original-Einsatzfahrzeug) als  Simulator nutzen zu können. Ebenso sind Fahrstände als Einzel- oder Mehrfachplätze möglich. Die Rechneraustattung und die Software kann für verschiedene Fahrzeugtypen genutzt werden. Verwendet werden auch mobile Anlagen, bei denen die Fah-rstände in Container oder selbstfahrenden "SimuTrucks" eingebaut werden. Die Gestal-tungsmöglichkeiten sind vielfältig und werden speziell auf die Bedürfnisse des Kunden ange-passt. Wir stehen gerne für diesbezügliche Beratungsgespräche zur Verfügung und be-schränken uns im Volgenden auf die Software- bzw. Programmbeschreibung. 

Sichtdarstellung
Vor dem Fahrstand wird eine 3kanlaige, 180 Grad Panoramasicht aufgebaut. Verwendet wer-den LED Bildschirme mit z. B. 43“ bzw, 50“ Bilddiagonale oder Projektionssysteme ggf. mit Spiegelumlenkung zur Verkürzung der Projektionsabstandes insbesondere für mobile Lösun-gen in Anhängern oder Containern. Die Rückspiegelsicht wird  links, vorne in der Mitte und rechts als „Bild in Bild“ in die Frontsicht eingeblendet. Die Rückspiegelsicht kann, bei Verwen-dung von Originalfahrzeugen als Fahrstand, auch mit Hilfe von kleinen LED Panels in den Rückspiegelgehäusen dargestellt werden. Fahrstände können auch mit separaten Spiegel-monitoren ausgestattet werden.

Rechnerausstattung
Die Rechnerausstattung besteht aus einem oder mehreren Grafik PCs, je nach Komplexität der Anlage . Das verwendete Betriebssystem ist Windows 10. Auf Wunsch erfolgt eine Fern-wartung via DFÜ.

Unsere Konditionen werden Sie überzeugen!

Nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf, oder fragen Sie an – ob Miete oder Kauf – Sie werden begeistert sein!